Wandern am Kaiserstuhl

Im Kaiserstuhl zu wandern ist ein besonderes Erlebnis: selten begegnet man auf so kleinem Raum einer solchen Vielfalt an Natur. Rebberge, Waldgebiete, Obstgärten und die Rheinauen lassen sich bei einer Wanderung erkunden. Die einzelnen Ortschaften tun viel für den Wanderfreund: gut ausgeschilderte Wanderwege werden mit Infotafeln über die Natur und den Wein versehen, so dass man nicht nur wandert, sondern auch viele Informationen über die Gegend vermittelt bekommt. Gerade für Kinder gibt es sehr gut gestaltete Wanderwege mit ansprechenden Tafeln, an denen sie viel über die Natur erfahren können.

Themenpfade

Acht neu geschaffene Themenachsen erschließen den Kaiserstuhl von Süden nach Norden und von Westen nach Osten. Sie alle weisen dem Wanderer den Weg zu Smaragdeidechsen, wilden Orchideen, Lösshohlgassen, seltenen Vogelarten und vielen weiteren Naturschätzen, die zum Teil einzigartig sind in Deutschland. Die Wege, sind jeweils unter ein Motto gestellt, und bereits an den Einstiegen werden die Wanderer mit Hinweistafeln über den Verlauf und die Besonderheiten des jeweiligen Weges informiert. Die neuen Themenwege wurden mit dem ebenfalls neu ausgeschilderten Wanderwegenetz des Schwarzwaldvereins abgestimmt und verknüpft. Teilweise werden die Themenpfade durch lokale Themenpfade ergänzt.

Das schöne am Kaiserstuhl: alle Orte und alle Erhebungen sind durch Wanderwege miteinander verbunden. So lassen sich ganz bequem Touren kombinieren oder individuelle Wandertouren zusammenstellen.
Als Literatur ist vor allem zu empfehlen: Werner Kästle, 35 Wandervorschläge...
Was war Ihre schönste Wanderung am Kaiserstuhl? Welcher Weg hat Ihnen besonders gefallen? Welche Aussicht finden Sie besonders empfehlenswert? Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen (einfach per E-Mail), wir werden sie gerne veröffentlichen. 

Kaiserstuhlpfad: ausgezeichneter Wanderweg

Der Kaiserstuhlpfad wurde auf der Stuttgarter Tourismusmesse CMT mit dem Titel «Qualitätsweg Wanderbares Deutschland» ausgezeichnet. Damit reiht sich der Kaiserstuhlpfad in eine Reihe von inzwischen 57 Wanderwegen mit diesem Prädikat ein, die nach Angaben des Deutschen Wanderverbandes eine Gesamtlänge von rund 7000 Kilometern aufweisen. Lesen Sie mehr über den Kaiserstuhlpfad...

Kaiserstühler Gästeführer

Gruppen können auch mit einem der Gästeführer Wanderungen organisieren. Mit ihrem Wissen über den Kaiserstuhl wird eine Wanderung zum unvergesslichen Erlebnis. Hier finden Sie eine Liste von Gästeführern...

Bücher und Karten zum Thema Wandern

Bei uns finden Sie praxisbezogene Informationen zu den Wanderführern und wir empfehlen auch Kartenmaterial für Ihre Wanderungen am Kaiserstuhl und in der Region. Hier finden Sie unsere Literaturempfehlung...


>>>>Zum Beispiel der Reisebericht einer Gruppe aus der Eifel: hier anklicken<<<<<

Wanderung 1: über Limberg und Lützelberg nach Sasbach
Wanderung am Lenzenberg in Ihringen
Wandern in einer exotischen Welt: im Liliental
Rund um den Büchsenberg

Hier noch weitere Wandervorschläge:

Breisach-Jägerhof-Stauwehr Burkheim-Sponeck-Limburg-Sasbach (Gehzeit gut 5 Stunden)
Markierung: Fünffache blaue Wellenlinie in Rautenumriss auf weißem Grund

Achkarren- Oberrotweil - Auf dem Eck - Katharinaberg - Endingen
(Gehzeit ca. 5 Stunden)

Ihringen-Gierstein-Neunlindenberg-Lilienhof-Wasenweiler (Gehzeit ca. 2,5 Stunden

Ihringen über den Eckweg zum Lilienhof- über die Höhenwege zum Neunlindenberg-Abstieg über den Lenzenberg - Ihringen (Gehzeit ca. 4,5 Stunden)

Ihringen - durch die Weinberge zum Kreuzbuck - durch den Wald zum Lenzenberg -abwärts zurück nach Ihringen ( Gehzeit ca. 3,5 Stunden)

Oberrotweil - Badenberg - Mondhalde - Katharinenberg - Schelingen - Oberbergen-zurück nach Oberrotweil (Gehzeit ca. 4 Stunden)

Oberrotweil -Kirchberg - Ebnet - Bickensohl - Oberrotweil (Gehzeit ca. 4 Stunden

Oberrotweil - Niederrotweil - Jägerhof-Stauwehr Burkheim - Born;. Oberrotweil (Gehzeit ca. 4,5 Stunden)

Endingen - St. Katharina - Schelinger Eck - auf dem Winzerweg über Oberbergen-nach Oberrotweil (Gehzeit ca. 2,5 Stunden)

Endingen - Königschaffhausen - Kiechlinsbergen - Guller - Bischoffingen - Bfh.
Burkheim - Bischoffingen (Gehzeitca.2.5 Stunden)

Endingen - Königschaffhausen - Kiechlinsbergen - Amoltern - Endingen (Gehzeitca.3 Stunden)

Oberbergen - Auf dem Eck - Teufelsburg - Kiechlinsbergen - Königschaffhausen. ca. 5 km)

Gottenheim - Bötzingen - Fuchsbuck - Waldparkplatz - Eichstetten - Schelinger Eck (ca. l0 km)

Sasbach: 5 Rundwanderwege von l,8 km bis 6,4 km

Großer Rundwanderweg über die Ortsteile Sasbach, Leiselheim und Jechtingen (ca. 13 km, Gehzeit ca. 3 Stunden)

Eichstetten, Waldparkplatz - Bahlinger Wald - Rastplatz Nord-Süd-Weg - (Buchenengruppe)-Bahlinger Eck - Rüttewald -Käferholz (ca. 3 km).

Vom Rastplatz lohnender Abstecher zur Katharinenkapelle (ca. 3 km) und zurück (3 km)

Eichstetten, Waldparkplatz Käferholz - Rüttewald-Nonrd-Süd-Weg - (Kammweg) bis Rastplatz Degenmatt - Eichelspitze, Abstieg über Tannenhütte-Tannenlochweg-Käferholz (6 km)


Kiechlinsbergen, ausgeschilderte Rundwanderwege durch Rebberge und Wald. Wandertafel bei der Winzergenossenschaft.

Schelingen (P Neue Schule)-Amoltertal - Katharinenkapelle - Endinger Eck - Oberhessental - Steinacker - Schelingen (ca. 3,5 km).

 

 

 
Wandern macht hungrig.
Die Restaurants am Kaiserstuhl laden zur Stärkung ein.

...oder Sie gönnen sich ein zünftiges Vesper in einer Strauß
.