Wandern im Taubergiessen

Naturschutzgebiet Taubergießen

Die Wege im Taubergießen sind gut ausgeschildert. Insgesamt gibt es vier Wege durch das Taubergießen mit unterschiedlicher Länge.   Der Umwelt zuliebe sollten diese Wege nicht verlassen werden.

  1. Blautopf im TaubergießenGießenweg: Länge zwischen 3,5 und 8 Km;  Führt unter anderem an der „Amerikaner-Eiche“ vorbei, an der sich im 19. Jahrhundert die Auswanderer nach Übersee zur Abfahrt trafen.
    Dieser Weg ist vom Parkplatz am „Weier“ in Rheinhausen-Oberhausen oder vom Parkplatz am „Schützenhaus“ in Rheinhausen-Niederhausen zugänglich.
  2. Orchideenweg: Ein 6,5 Km langer Weg führt durch die schöne Wiesenlandschaft im G`schleder, am Quellwasser „ Blaues Loch“ vorbei, wieder zurück an den Ausgangspunkt. In den Monaten Mai und Juni hat man den schönsten Anblick.
  3. Kormoranenweg: 6 Km durch Bannwälder und durch Vogelschutzgebiet an den Rhein.
  4. Schmetterlingsweg: 2 Km durch die blüten- und schmetterlingsreichen Magerwiesen.

Die letzten drei Wege sind von dem Parkplatz an der Rheinfähre Kappel zu erreichen.

Print Friendly, PDF & Email