Feuerberg

Die Kaiserstühler Weinlage Feuerberg

Der Name Feuerberg stammt nicht nur vom vulkanischen Ursprung, sondern weist auch auf die hohe Wärmebilanz dieser Top-Lage hin.

Die im oberen Drittel gelegenen Parzellen mit Südwesthang sind vor kalten Nordwinden geschützt und die Sonne strahlt von früh bis spät in diesen Hang ein.
Der Burkheimer Feuerberg ist eine Spitzenlage, die aufgrund des hohen Mineralgehaltes und des besonderen Kleinklimas elegante und zugleich kraftvolle Weine hervorbringt.

Der Gault-Millau Weinführer listet die Lage Burkheimer Feuerberg auch bei den besten Lagen des Kaiserstuhls.

Die Lage Feuerberg erstreckt sich am Kaiserstuhl auf folgenden Gemarkungen:

Gemarkung Burkheim

Boden:    Vulkanverwitterungsgestein
Höhe:     230 -240 m ü. NN
Fläche:     83 ha
Neigung:     hängig
Ausrichtung:     S-SO

Der Gault-Millau Weinführer listet den Burkheimer Feuerberg  auch bei den besten Lagen des Kaiserstuhls.

Großlage: Vulkanfelsen

Bereich: Kaiserstuhl

Anbaugebiet: Baden

Porbieren Sie die Weine vom „Burkheimer Feuerberg“ gerne bei:

Burkheimer Winzer

Print Friendly, PDF & Email