Riegel

Ortsmitte von Riegel

Riegel - hier hausten schon die Römer

Riegel ist heute aus zwei Gründen weit über seine Grenzen hinaus bekannt:
1. Das Riegeler Bier – eine Marke aus Riegel am Kaiserstuhl

Im Jahre 1834 wurde die Brauerei von Silvester Meyer gegründet und ca. 40 Jahre später an den Fuß des Michaelsbergs umgesiedelt. Die tiefen Felsenkeller eigneten sich hervorragend zur Lagerung und Reifung des Bieres. Auch wenn heute das Riegeler Bier heute in Donaueschingen gebraut wird, so stellt die Brauerei immer noch ein imposantes Denkmal aus der Zeit der Industrialisierung dar. Der Umbau der ehemaligen Brauerei zu einer Kunsthalle und zu Lofts konnte das Flair des Brauereigeländes wunderbar erhalten.

Aus jeder Richtung bietet der Michaelsbrg mit der Kapelle und der Brauerei im Vordergrund bereits von weitem den für Riegel charakteristischen Anblick. An der Nordwand des Michaelsberges kann man die verschiedenen Zeiten der Lößablagerung besonders gut sehen.

2. Die Römer

Riegel war schon zu Römerzeiten ein wichtiger Handelsweg. Aus dem Militärlager entwickelte sich Riegel im späten 1. Jahrhundert n. Chr. offensichtlich nach und nach zu einer römischen Kleinstadt, die als Zentrum für das rechtsrheinische Oberrheingebiet fungierte.
Ein historischer Rundweg führt an die ehemals römischen Teile von Riegel. Teilweise sind die Ausgrabungen zu sehen (Mithras-Tempel), zum Teil wurden Rekonstruktionen römischer Anlagen angefertigt (Ziehbrunnen) und manchmal wird anhand von Schautafeln die Lage der römischen Siedlung verdeutlicht.
Seit neustem werden Ausgrabungsfunde auch in einem archäologischen Museum ausgestellt. Dabei werden auch Techniken und Gebräuche der Römer anschaulich dargestellt.
1974 wurde in Riegel die Ruine eines römischen Heiligtums freigelegt: ein Mithras Tempel. Die römischen Soldaten verehrten den Lichtgott Mithras , der unbesiegbar wie die Sonne und deshalb auch der Lieblingsgott der Soldaten war. Zur Zeitwende war der Mithras-Kult im römischen Reich so weit verbreitet, dass man durchaus von einer Religion sprechen kann. Interessant sind die Gemeinsamkeiten des Mithras-Kultes mit dem Christentum. Mehr zum Mithras-Kult…

Die erste urkundliche Erwähnung Riegels geht in das Jahr 762 zurück.

Print Friendly