Jechtinger Wein

Jechtinger Wein - die ganze Vielfalt der Kaiserstühler Weine

er älteste Ort im Kaiserstuhl nahe des Rheins liegt im Tal, umgeben von den Weinlagen Hochberg, Steingrube und Eichert.
Die höchste Erhebung bildet der terrassenförmig angelegte Hochberg mit seiner herrlichen Aussicht auf den Schwarzwald und in die Vogesen, bei gutem Wetter sogar bis nach Basel und Straßburg. Die meterdicken Löss-Schichten sind ein idealer Speicher für das stark mineralhaltige Wasser und eignen sich besonders für Weißweinsorten wie Grüner Sylvaner oder Muskatteller.
Die Jechtinger Steingrube befindet sich am Südwesthang von Jechtingen. Die jahrhundertealten Terrassen mit ihren tiefgründigen alkalischen Weinbergsböden stellen den optimalen Nährboden für die weißen Rebsorten Grauburgunder, Weißburgunder, Chardonnay und Müller-Thurgau dar.
Seinen exzellenten Ruf verdankt der Jechtinger Wein jedoch vor allem dem Eichert mit seinen vielen Steillagen und hoher Wärmeeinstrahlung, bedingt durch die Südlage. Auf dem sehr mineralhaltigen Vulkanverwitterungsgestein und einem kräftigen und lehmhaltigen Humusboden gedeihen vorwiegend Spätburgundertrauben, aber auch der Riesling.

Und natürlich bekommen Sie den Jechtinger Wein direkt beim Erzeuger:

  • Weingut Norbert Helde

    Als anerkannter Bioland-Betrieb hat sich die Familie Helde dem umweltschonenden Anbau und damit dem Erhalt der Kaiserstühler Artenvielfalt verpflichtet.   Mehr Infos...

  • Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern

    Wein von der WG Jechtingen erhält nicht nur beste Platzierungen bei zahlreichen in- und ausländische Prämierungen, bei vielen Events und Veranstaltungen mit innationaler Ausrichtung wird Jechtinger Wein serviert.  Mehr Infos...

Print Friendly