Straußwirtschaften und Winzerschenken an Kaiserstuhl und Tuniberg

In den Straußwirtschaften gibt es Badische Gastlichkeit pur: bei einfachen Gerichten und leckerem Wein aus eigener Erzeugung fühlt sich jeder schnell wohl. Ob in der ausgebauten Scheune, im urigen Winzerhaus oder im geschmückten Winzerhof – die Bewirtung der Gäste ist ganz unterschiedlich – und diese Individualität macht auch ihren Reiz. Es reicht nicht, wenn man eine Strauße besucht hat, die Neugier auf die Nächste bleibt bestehen.

Das Kennzeichen der Straußwirtschaften ist der Besen, der am Hoftor anzeigt, dass die Strauße geöffnet hat.

Inzwischen haben die meisten Straußwirtschften rund um den Kaiserstuhl eine Gaststättenkonzession. Wir verzichten jedoch bewusst darauf, eine gesonderte Kennzeichnung der Betriebe mit Konzession im Sinne des Gaststättengesetzes zu machen. Denn nach unserer Ansicht ist für einen gelungenen Aufenthalt in einer Strauße das Ambiente wichtiger, als die Frage der Konzession.

Achtung: eventuell geänderte Öffnungszeiten aufgrund der Corona-Pandemie

Bitte berücksichtigen Sie, dass aufgrund der Corona-Pandemie Betriebe eventuell kurzfristig wieder schließen müssen, oder auch nicht öffnen dürfen wie hier angegeben. Da diese Dinge sehr kurzfristig erfolgen, ist es nicht möglich die jeweils eine aktualisierte Liste zu pflegen. Insofern können sich Abweichungen zu den genannten Öffnungszeiten ergeben. Wir bitte um Verständnis hierfür.

Sorting:
  • Hunne-Strauße, Gottenheim

    18. Juni bis 21. August 2021 Schäufele mit selbstgemachtem Kartoffelsalat, Bauernwürste, Schlemmerkäs, Tomatensalat, Sylter Matjes, Bratheringe.Mehr Infos...

  • Löwenstrauße, Bötzingen

    ab 17. September 2021 Karfreitag bis Osterdienstag geschlossen Brägili mit verschiedenen Variationen, Grüner Salat mit knackigen Radischen, selbstgemachter Flammenkuchen, Suppe, Käse und Wurstvesper, Ziegenkäse. neu: zusätzlich vegane und glutenfreie SpeisekarteMehr Infos...

  • Gutsschenke zur Scheune, Jechtingen

    ab 13. März 2020 Spargel, Wurstsalat, Brägele, Frische Salate, Schnitzel, Pommes, Ochsenmaulsalat, Flammenkuchen, wechselndeTagesgerichteMehr Infos...

  • Gretzmeiers Strauße, Merdingen

    28. Juni bis 18. August und 23. August bis 15. Oktober 2021 Trüffelflammenkuchen, Kartoffelsalat mit Schäufele, Kräuterkäse mit Wurstsalat mit Brägele, Bioschinkenteller vom schwäbisch-hälischen LandschweinMehr Infos...

  • Straußwirtschaft Batzenhäusle, Buchholz

    ab 15. Mai 2021 Flammenkuchen, Schnitzel, Wurstsalat, Bibiliskäs, Brägele, Salate, Spargelgerichte, Kaffee & Kuchen, Sonn-und Feiertags wechselndes Tagesgericht. Eigenes Weingut, Obstbrennerei, SektherstellungMehr Infos...

  • Traubenkellerstrauße, Gottenheim

    22.01. bis 22.3. 2020 Bad. gefüllte Hähnchenbrust, Rindfleischsalat, Flammenkuchen uvm.Mehr Infos...

  • Strauße uf’m Buck, Bahlingen

    ab dem 03. September – 01.November  2021 Frische Salate, Käsespätzle, Spinatlasagne.Mehr Infos...

  • Grafenhofschänke, Kappel-Grafenhausen

    21. August bis 01. November 2021 Spargelgerichte im Frühjahr – Wildgerichte im HerbstMehr Infos...

  • Sonnenbrunnen Strauße, Freiburg-Opfingen

    21.05 – 01.08.2021  Spezialitäten: selbstgemachter Flammenkuchen/Zwiebelkuchen, Schäufele mit Kartoffelsalat, Spargel, Fleischküchle mit selbstgemachtem Kartoffelsalat, WeincremeMehr Infos...

  • Vogelstrauße, Oberbergen

     15. Mai  2021 – 01.11.2021 Frische und regionale Qualität ist das Credo unsere Straußenküche. Wir verwöhnen Sie mit typisch badisch-alemannischen Köstlichkeiten!Mehr Infos...

  • Walters Hofcafé, Freiburg-Opfingen

    Mitte März (während der Lockdownphase – to go -) bis 01.Novemer 2021 Tee und Kaffee, selbstgebackene Kuchen und Torten, aber auch eine kleine Vesperkarte, z.B. gemischter Salat, Wurstsalat, Speck- oder Käsebrot, Winzerwecken, Flammkuchen und vieles mehr.Mehr Infos...

  • Weinstube Probst, Achkarren

    ganzjährig Spezialitäten aus der badischen Küche, je nach Saison beispielweise Spargel, Pfifferlinge oder SauerkrautMehr Infos...

Eine Straußwirtschaft ist ein von Winzern und Weinbauern saisonal oder tageweise geöffneter Gastbetrieb. Die Erzeuger können hier zu bestimmten Zeiten ihren selbsterzeugten Wein direkt vermarkten. Für diese Form der Gastronomie gibt es regional deutliche Unterschiede. Das Angebot an Speisen, die Öffnungzeiten und vor allem auch der Name ist sehr regional geprägt:

  • Straußenwirtschaft- im Rheinland und in Rheinhessen
  • Straußwirtschaft oder Strauße – in Baden
  • Besenwirtschaft, Besenschänke oder kurz „Bäse“ – in Württemberg
  • Hecken- bzw. Häckerwirtschaft – in Franken
  • Buschenschank oder Buschenschenke in Österreich

Zurück geht diese Gastronomieform auf die Landgüteverordnung Karls des Großen aus der Zeit von ca. 770 – 800 – Capitulare de villis (Karls des Großen). Auch bei unserer Beschreibung überBeschreibung des Weinbaus am Kaiserstuhl  finden sich schonHinweise auf die Capitulare villis. Das verwundert nicht ganz, denn immerhin wird in dieser Verordnung in 10 Kapiteln, (damit in ca. 14 Prozent aller Kapitel) auf den Weinanbau eingegangen. Der Weinbau scheint damit von erheblicher Bedeutung für Karls Höfe gewesen zu sein.

Die Vorschriften in den einzelnen Kapiteln (d. h. Abschnitten) der insgesamt recht kurzen Verordnung sind recht detailliert. So wird zum Beispiel vorgeschrieben, wie lange die Stuten zu den Hengsten geführt werden, welche Inventare zum Beispiel über Werkzeuge zu führen sind, dass Wein in Fässern, nicht in Weinschläuchen aufzubewahren ist, und dass die Trauben wegen der Reinlichkeit nicht mit den Füßen zu entsaften sind.

Und in dieser Verordnung soll auch den Winzern das Recht eingeräumt worden sein, den eigenen Wein auszuschenken.  Nach bisherigen Recherchen findet sich aber nirgends ein Text als Übersetzung aus der Capitulare de villis der den Betrieb der Straußwirtschaften regelt. WIKIPEDIA schreibt sogar, dass dieses Recht aufgrund der Capitulare de villis eine  Legende sei, und dass sich in dieser Verordnung nirgends ein entsprechender Hinweis finden würde.

Print Friendly, PDF & Email

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos zu den Cookies auf unserer Sei8te Datenschutz: www.kaiserstuhl.eu/datenschutz/>/a>

Schließen