Jechtingen am Kaiserstuhl

Jechtingen am Westrand des Kaiserstuhls

Vor dem Bergkegel, auf dem sich die Burg Sponeck über dem Rhein erhebt, liegt der Winzerort Jechtingen; frühe Alemannengründung auf einem Boden, der schon zur Jungsteinzeit besiedelt war. Als Spuren der Römer sind Bruchstücke porzellanartiger Sigilatgefäße gefunden worden. Als überliefertes Bauwerk ist die Pfarrkirche mit ihrem spätromanischen Turmerdgeschoss und einem Holzrelief der heiligen Margarete sehenswert.

Vor dem Geburtshaus des Dichters Emil Gött erinnert ein Gedenkbrunnen an den großen Sohn des Ortes.

Zu den besonderen Reizen für den Gast in Jechtingen gehören die nahen Auwälder. Diese urwüchsige Landschaft wird zum Erlebnis für den Wanderer auf dem Rheinuferweg von der Sponeck zur Limburg bei Sasbach oder nach Breisach.
Auch für Radfahrer liegt Jechtingen optimal: der Kaiserstuhlradweg führt direkt an Jechtingen vorbei, ein schöner Radweg von Breisach aus führt ebenfalls zur Ruine Sponeck. Der Radweg kann auch als Rundweg von der Ruine Sponeck aus gefahren werden.

Print Friendly